Qualitätsgeführte, effiziente Fertigung

Integrierte Systeme statt Insellösungen sind der Schlüssel zur Optimierung Ihrer Fertigung. PTM und HAWK, im ClosedLoop über interne Schnittstellen homogen miteinander verknüpft, sind Garanten für die reproduzierbar hohe Qualität Ihrer Fertigungsergebnisse. Fehler vermeiden und Abweichungen kompensieren, wo sie entstehen: Dies bedeutet Prozesssicherheit und minimale Durchlaufzeiten – und letztlich optimierte Lieferzeiten.

Der ClosedLoop – Kern einer qualitätsgeführten Produktion

Forschung und Entwicklung, Fertigung, Qualitätskontrolle, automatische Kompensation der gemessenen fertigungsbedingten Abweichungen: PTM und HAWK bilden mit einer durchgängigen Datenbasis die gesamte Kette ab. HAWK in der fertigungsintegrierten oder fertigungsnahen dimensionellen Messtechnik und PTM als führende Software – verantwortlich für die Teilegeometrie und die Fertigungskinematik – sprechen im ClosedLoop die gleiche Sprache. Das Ergebnis: exzellente Qualität bei minimaler Durchlaufzeit. Ein Wettbewerbsvorteil, den Sie nutzen sollten.

Unsere Softwarelösungen PTM und HAWK sind modular aufgebaut und fügen sich mit standardisierten, zugleich auch konfigurierbaren Schnittstellen passgenau in Ihre IT-Landschaft ein. Dies schafft optimale Randbedingungen zur Konfiguration Ihrer integrierten Lösung, idealerweise als Bestandteil Ihres Qualitätsmanagements.

Der ClosedLoop ist die Komplettlösung für die effiziente Fertigung von Präzisionsteilen – inklusive dokumentierter erstklassiger Qualität.

Der ClosedLoop erfüllt höchste Ansprüche für die integrierte Fertigung. Die Software:

  • lässt bislang unerreichte, exzellente Produktqualitäten erzielen
  • garantiert reibungslose Prozesse bei verlässlich kalkulierbarem Personal-, Maschinen- und Ressourceneinsatz
  • gewährleistet exakte Beschreibung, Berechnung und Messung geometrischer Parameter
  • liefert präzise, interpretierbare Ergebnisse mit anschaulichen, interaktiven Grafiken
  • warnt vor auftretenden Machbarkeitsproblemen, Fehlern und Risiken
  • bietet eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Werkstücke
  • arbeitet unabhängig vom Bediener vollautomatisch, zügig und sicher
  • reduziert Fehlerrisiken und senkt Entwicklungskosten
  • unterstützt effizient material- und ressourcenschonendes Arbeiten
  • steigert Ihre Effizienz in der Produkt- und Verfahrensentwicklung

So arbeitet der ClosedLoop

Der ClosedLoop ist der fertigungsnahe Regelkreis: Beginnend mit der Datenübernahme aus unserem Tool PTM oder anderen NC-Programmen fertigen Sie Ihr Werkstück oder Werkzeug, dessen Geometrie mittels HAWK – ebenfalls eine eigenentwickelte Software aus unserem Hause – gemessen wird. Die in HAWK festgestellten Abweichungen werden automatisch in Korrekturwerte umgesetzt, die wiederum an PTM zurück übertragen werden. Die Fehlerkompensation betrifft Geometrie, Verfahren oder, falls nötig, beides.

Einen optimalen Workflow erreichen Sie, wenn alle notwendigen Softwarekomponenten direkt auf der NC-Steuerung der Werkzeugmaschine installiert und über Schnittstellen online in den Prozessablauf integriert sind.

Der Regelkreis, der sich in Ihre Prozesse einfügt

Den ClosedLoop haben wir so konzipiert, dass er sich in nahezu jedes betriebliche Umfeld einfügt. Die Software kommuniziert hürdenlos mit unterschiedlichen Werkzeug- und Messmaschinen – in vielfältigen Kombinationen, automatisch und rasch. Öffnen Sie Ihre Schnittstellung und steigen Sie unmittelbar in den ClosedLoop ein.

Hoher Automatisierungsgrad

Abhängig vom Fertigungsumfeld und der angeschlossenen Messtechnik kann HAWK digitale Messungen geometrischer Größen – beispielsweise aus Schnecken-, Verzahnungs- oder Werkzeugmessungen – auswerten und Korrekturwerte generieren. Die Sollgeometrie können Sie in HAWK oder PTM eingeben sowie ergänzend oder ausschließlich über CAx-Schnittstellen einlesen. Aus dem PTM-Modul wird automatisch die notwendige teilespezifische Funktionalität zugeschaltet. HAWK nutzt das Wissen der Fertigungskinematik, und weil alles vollautomatisch läuft, sind manuelle Eingriffe weitgehend überflüssig. Die Ergebnisse und aus ihnen folgende Korrekturen sind zunächst maschinen- und steuerungsneutral und werden erst im letzten Schritt entsprechend dem Anwendungsfall in die notwendige Syntax für die Datenkommunikation mit Programmierplätzen oder Maschinensteuerungen formatiert.

Volle Integration

Isolierte Prozesse und Systeme, die als Insellösung vermeintlich gut laufen, aber seitens des Equipments wie auch der Lernkurve Ihrer Mitarbeitenden immense Anstrengungen erfordern, haben wir genügend gesehen. Bei esco denken wir anders: Über standardisierte oder anwendungsspezifische Schnittstellen lässt sich unsere Software nahtlos in Ihre bestehende IT-Umgebung, Ihre digitale Welt, einbinden.

Die Software arbeitet mit einer Vielzahl von Werkzeugmaschinen und unterschiedlicher (Multisensorik-) Messtechnik. Wir konnten bereits zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten aus eingesetzten Werkzeug- und Messmaschinen in kompakte, vollautomatische Systemlösungen integrieren – ohne dass dafür neue Maschinen und Geräte angeschafft werden mussten. Die ClosedLoop-Komponenten sind idealerweise steuerungsintegriert – an der Werkzeugmaschine oder am Messgerät, wahlweise auch über beide Varianten oder über einen PC. Sie sind das Bindeglied zur Fertigung und zur Arbeitsvorbereitung. Der ClosedLoop ist vom ersten Tag an einsatzfähig. Auch sehr spezielle verfahrens- oder unternehmensbedingte Anforderungen schrecken uns nicht ab: Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre Systemlösung.

Exzellente Ergebnisse

Unter dem Strich zählt die Qualität Ihrer gefertigten Werkstücke oder Werkzeuge: Wir wollen, dass Sie Produkte auf Spitzen-Niveau fertigen. Und das nicht nur einmal, sondern selbstverständlich reproduzierbar.

Innerhalb des ClosedLoop sind deshalb alle Module untereinander und mit Ihrem Maschinenpark intelligent vernetzt. Exzellente Fertigungs- und Messgenauigkeit in Verbindung mit dem vollautomatischen Workflow befähigen Sie, alle Parameter im Blick zu haben und optimal auf die Soll-Anforderungen abzustimmen. Auch hinsichtlich des Ressourceneinsatzes überzeugt der ClosedLoop. Sie benötigen keine neuen Maschinen, vermeiden Fehler sowie Ausschuss und dank des hohen Automatisierungsgrades sind aufwändige Schulungen überflüssig.

Flexibilität durch modularen Aufbau

Gerne beraten wir Sie persönlich.
Sprechen Sie uns an!

Fon: +49 (0) 2407 - 50694 - 0